Mazda ruft Tribute zurück
Mazda ruft Tribute zurück Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Mazda ruft in Deutschland 8301 Fahrzeuge der Baureihe Tribute wegen eines möglicherweise fehlerhaften Steuergerätes des ABS in die Werkstätten zurück.

In ganz Europa sind 18 308 Autos aus dem Produktionszeitraum zwischen Mai 2000 und Dezember 2003 betroffen, teilte ein Mazda-Sprecher mit. Auch die baugleichen Maverick-Modelle von Ford müssen in die Werkstatt, die Zahl ist aber noch unklar.

Austausch der Teile für Halter kostenlos

Bei den Fahrzeugen kann eine nicht spezifikationsgerechte Ausführung der Feuchtigkeits-Abdichtung am Stecker des ABS-Steuergerätes zu Korrosion und in der Folge zum Ausfall des ABS oder zumindest zum Aufleuchten der ABS-Kontrolleuchte führen. Die Halter werden vom Kraftfahrt Bundesamt angeschrieben und in die Werkstätten gebeten. Dort wird der Stecker oder bei Bedarf das gesamte ABS-Steuergerät kostenlos ausgetauscht.

(ar/os)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

zoom_photo