Große Pläne

Mazda und Toyota bauen gemeinsames US-Werk

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Mazda und Toyota werden ein gemeinsames Werk in den USA bauen. Es soll in Huntsville im Bundesstaat Alabama entstehen und eine Jahreskapazität von 300 000 Autos haben. Beide Partner erhalten jeweils eine Produktionslinie. Mazda wird dort ein neues für die USA geplantes Crossovermodell fertigen und Toyota den Corolla bauen. Das Investitionsvolumen beträgt umgerechnet rund 1,34 Milliarden Euro. Es entstehen bis zu 4000 Arbeitsplätze. Die Produktion in Huntsville soll 2021 aufgenommen werden. Das Werk liegt nur knapp zwei Dutzend Kilometer vom Toyota-Werk in Alabama entfernt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo