Mercedes-Benz

MBtech nimmt neuen Prüfstand für E-Antriebe in Betrieb

MBtech nimmt neuen Prüfstand für E-Antriebe in Betrieb Bilder

Copyright: auto.de

Erstmals präsentiert die MBtech Group heute ihren E-Drive Antriebs-System-Prüfstand (ASP) der Öffentlichkeit. Nach wenigen Monaten Bauzeit nimmt die neue Testeinrichtung in Mönsheim damit wie geplant ihren Betrieb auf. Auf dem ASP können Kunden ab sofort reale Tests von einfachen Komponententests bis zu komplexen Verbundtests und sogar realistische Erprobungsfahrten unter nahezu allen klimatischen Bedingungen nachstellen.

Diese entwicklungsbegleitende Testmöglichkeit spart dadurch den Bau teurer Prototypen, reduziert die Reisetätigkeit der Entwickler und hilft, Fehlerfälle reproduzierbar darzustellen. Die Testeinrichtung ist für Antriebsleistungen von bis zu 400 Kilowatt / 544 PS und Geschwindigkeiten von bis zu 350 Stundenkilometern ausgelegt. Gleichzeitig wird sich die Umgebungstemperatur von minus 30 Grad Celsius bis plus 50 Grad Celsius variabel einstellen lassen. Zur neuen Anlage gehört auch eine separate, ebenfalls vollklimatisierte Prüfkammer für Komponenten wie z.B. Hochvolt-Batterien. Der ASP wurde im MBtech Test-Center in Mönsheim errichtet. Hier betreibt die MBtech Group seit 2010 eine der modernsten Prüfanlagen für elektromagnetische Verträglichkeit (EMV). Damit verfügt das Unternehmen in Mönsheim über ein Kompetenzzentrum für alternative Antriebe in Personenwagen und Nutzfahrzeugen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo