Verhüllter Hyper-GT

McLaren Grand Tourer: Bald ohne Tarnung
Ohne verunstaltende Plastikteile wird die elegante Form des neuen McLaren erkennbar. Bilder

Copyright: McLaren

Im Mai 2019 soll auch die Tarnfolie entfernt werden. Bilder

Copyright: McLaren

Jetzt kommen wir der Sache schon näher: Nachdem McLaren die bisher auf seinen künftigen Grand Tourer aufgeklebten, optisch gezielt irreführenden Karosserieteile abmontiert hat, wird die Form des Neuen allmählich erkennbar.

Im Mai soll auch noch die Tarnfolie wegfallen

Auf seinen Trainingsrunden hat der Grand Tourer laut des Sportwagen-Bauers bewiesen, dass er lange Strecken mit höchstem Komfort zurücklegen kann. Der Innenraum soll demnach großzügig, übersichtlich und modern wirken, wobei nur authentische, hochwertige Materialien zum Einsatz kommen. Seine DNA teil der Neue mit dem Hyper-GT McLaren Speedtail. Er wird nicht Teil der bestehenden Modellreihe des Unternehmens „und ein einzigartiges, maßgeschneidertes Modell sein“, so McLaren-CEO Mike Flewitt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Seat Ateca.

Seat Ateca: noch attraktiver

Ford Ecosport

Ford EcoSport: Crossover mit Charakter

Volkswagen Polo

Volkswagen Polo zieht Viele an

zoom_photo