Supersportwagen in Genf

McLaren Senna GTR: Der ultimative Rennwagen

So ähnlich wird er aussehen: Der rund 1,3 Millionen Euro teure McLaren Senna GTR soll für die schnellsten Runden außerhalb der Formel 1 sorgen. Bilder

Copyright: McLaren

auto.de Bilder

Copyright: McLaren

Wenn der Name „McLaren“ fällt, treibt er Sportwagenfans zwangsläufig ein Lächeln ins Gesicht. Denn die britische Sportwagenmarke ist verantwortlich für die aktuell wohl schönsten Supersportler im Automobilsektor. Auf dem Genfer Automobilsalon zeigt das Unternehmen nun, dass es das heiße Design des gerade erst präsentierten und auf 500 Einheiten limitierten McLaren Senna auch auf die Rennstrecke bringen kann.

McLaren Senna soll aufregendster McLaren werden

Der rund 1,3 Millionen Euro teure McLaren Senna GTR soll trocken 1.198 Kilogramm wiegen, 1.000 Kilogramm Abtrieb erzeugen und für die schnellsten Runden außerhalb der Formel 1 sorgen. Der auf 75 Track-only-Exemplare limitierte Rennwagen holt aus einem 4,0 Liter großen Doppelturbo-V8-Motor mehr als 825 PS und 800 Newtonmeter.

"Der McLaren Senna wurde von Anfang an mit Blick auf das gesamte Spektrum der Straßen- und Rennstreckenanforderungen entwickelt, sodass die Entwicklung einer GTR-Version im Rahmen des ursprünglichen Projekts liegt", erklärt Dan Parry-Williams, Leiter der Entwicklungsabteilung von McLaren Automotive Design Engineering. "Das McLaren Senna GTR Konzept, das in Genf vorgestellt wurde, ist nicht das fertige Produkt, aber es gibt einen klaren Hinweis auf unser Denken für das Auto, das verspricht, für viele Jahre der extremste und aufregendste McLaren zu sein, wenn nicht für immer."

McLaren Automotive konzentriert sich verstärkt darauf, seinen Kunden ein rennstreckenbasiertes Fahrerlebnis für die gesamte Fahrzeugpalette zu bieten. Im Rahmen des Programms der Pure McLaren Track Events wurde eine Marken-Rennserie lanciert, die es McLaren-Besitzern mit dem Minimum einer internationalen D-Lizenz ermöglicht, ein komplettes "Ankommen-und-Fahren"-Paket zu nutzen, um in einem 570S GT4 Auto zu fahren. Um diese und andere Motorsportaktivitäten zu unterstützen, wurde ein Netzwerk von McLaren-Einzelhändlern aufgebaut, die sich auf den Verkauf und die Betreuung von McLaren-Motorsport-Modellen spezialisiert haben; anfänglich sind es zehn Händler, die Europa, Nordamerika und den asiatisch-pazifischen Raum bedienen.

auto.de

Copyright: McLaren

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo