Melkus

Melkus RS 2000: Mehr Power für den Flügeltürer

Melkus RS 2000: Mehr Power für den Flügeltürer Bilder

Copyright: auto.de

Als GTS-Version verfügt der Melkus RS 2000 über 258 kW/350 PS. Bilder

Copyright: auto.de

Der Zweisitzer ist jetzt auch in zwei leistungsstärkeren Versionen zu haben. Bilder

Copyright: auto.de

Der Melkus RS 2000 ist ein exklusiver Zweisitzer für den besonderen Geschmack. Bilder

Copyright: auto.de

Zwei neue Versionen des exklusiven Flügeltürers Melkus RS 2000 feiern am 14. April auf der Fachmesse „Top Marques“ in Monaco ihre Weltpremiere. Der GT und der GTS unterscheiden sich durch eine stärkere Motorleistung von 221 kW/300 PS beziehungsweise 258 kW/350 PS gegenüber dem „normalen“ RS 2000 mit seinen 199 kW/270 PS. Der GTS verfügt zudem noch über ein Karbon-Karosserie- und Interieur-Kit.

Insgesamt wiegt der Zweisitzer mit dem 2,0-Liter-Turbobenziner sowohl als GT als auch als GTS nur 950 Kilogramm. Den Sprint auf Tempo 100 erledigt der GT in 4,5 Sekunden, die schnellere GTS-Version in 3,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei rund 300 km/h liegen.

Das Besondere an dem Fahrzeug ist seine Exklusivität. Pro Jahr sollen maximal 25 Autos die Manufaktur in Dresden verlassen.

Außerdem werden die betuchten Kunden mit jeder Menge Individualisierungsmöglichkeiten verwöhnt:

Bereits im Grundpreis von 122 000 Euro für den GT und 148 000 Euro für den GTS enthalten ist die freie Wahl des Metalliclacks, der Farbe der Volllederausstattung bis hin zu den Ziernähten und unterschiedlichen Steppmustern. Ohnehin an Bord sind Extras wie eine Klimaanlage, ein Navigationsgerät und eine Rückfahrkamera.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo