Rückruf

Rückruf: Mercedes hat ärger mit dem Dieselmotor

Mercedes: Ärger mit dem Dieselmotor Bilder

Copyright: Daimler

Gar nicht super läuft es für Mercedes derzeit mit dem Vierzylinder-Dieselmotor OM651: Wegen einer defekten Dichtung am Steuerkettenspanner ruft der Konzern jetzt alle Modellreihen mit diesem Antrieb in die Werkstatt. Dieser Rückruf betrifft nicht nur die Pkw-Sparte, sondern auch die Nutzfahrzeuge Sprinter und Vito. Was genau kann passieren? Neben einem Austritt von Motoröl droht auch eine Lockerung des Kettenspanners und im Extremfall ein Lösen der Kette vom Zylinderkopf. Von Daimler gibt es dazu bislang keine Details, eine Sprecherin nannte laut autoservicepraxis.de aber als mögliche Rückruf-Größe rund 100.000 Einheiten allein in Deutschland. Unterschiedliche Angaben gibt es zum Bauzeitraum. Die betroffenen Fahrzeuge wurden demnach zwischen Februar 2014 und November 2014 produziert. Andere Quellen geben jedoch den Bauzeitraum 2008 bis 2014 an.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cupra Urban Rebel Racing Concept

Fahrt im Curpa Urban Rebel Racing Concept: Vorbote

Peugeot 408

Fahrbericht Peugeot 408: Schräge Kreuzung

Extraportion Performance für Audi RS 6 Avant und RS 7 Sportback

Extraportion Performance für Audi RS 6 Avant und RS 7 Sportback

zoom_photo