Frischzellenkur

Mercedes-Benz E-Klasse umfangreich überarbeitet

Mercedes-Benz E-Klasse Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Umfangreich aufgewertet startet die Mercedes-Benz E‑Klasse ab Juni ins neue Modelljahr. Mit dem Fahrassistenz-Paket verfügen Limousine und T-Modell über die Fahrassistenzsysteme mit dem von der S-Klasse bekannten Funktionsumfang mit streckenbasierter Unterstützung. Der Aktive Abstands-Assistent Distronic passt die Geschwindigkeit nun beispielsweise in Kurven, vor Kreuzungen oder Kreisverkehren automatisch an.

An Bord ist die neueste Lenkradgeneration mit Tempomat-Bedientasten

Die Telematik erlaubt künftig die Annahme von Anrufen auf zwei Mobiltelefonen gleichzeitig, ausgehende Telefonate sind nur mit einem Mobiltelefon möglich. Ein drittes Gerät wie beispielsweise ein Tablet-PC kann noch zusätzlich über Bluetooth angebunden werden.

Neu ist auch das Sport-Style-Paket (1249,50 Euro) der E-Klasse. Es umfasst unter anderem eine Chromzierlemente, eine Plakette auf dem vorderen Kotflügel, sichtbare Endrohrblenden und 17-Zoll-Leichtmetallräder. Im Interieur gibt es den Innenhimmel in schwarzem Stoff, eine Mittelkonsole in schwarzer Holz Esche und eine Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit schwarzen Gumminoppen. Für die E-Klasse in der Ausstattung Avantgarde gibt es ähnliche Verfeinerungen.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Neu: Mercedes‑AMG E 53 4Matic+ als Limousine und Kombi

Er löst den E 43 4Matic ab. Auffälliges optisches Unterscheidungsmerkmal der neuen Limousine und des neuen T-Modells ist die Motorhaube, die jetzt über zwei markante Powerdomes verfügt. In der Heckansicht fallen die neuen, nun runden Abgas-Doppelendrohrblenden in Hochglanzchrom (mit Night-Paket in Hochglanzschwarz) auf. Der elektrifizierte 3,0‑Liter-R6-Motor leistet 435 PS (320 kW) und stellt ein maximales Drehmoment von 520 Newtonmetern bereit. Sein Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 22 PS Leistung sowie 250 Nm Drehmoment und speist außerdem das 48‑Volt-Bordnetz. Mit 340 PS (250 kW) wurde außerdem die Leistung des E 400 d 4Matic angehoben.

Die Preise starten bei 44 863 Euro für den E 200 d mit 150 PS (110 kW). 79 248 Euro werden für die AMG-Limousine aufgerufen, der Kombi liegt bei über 82 000 Euro.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

zoom_photo