Fuhrparkmanagement

Mercedes-Benz erweitert Connect Business

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mit Blick auf die Bedürfnisse von Fuhrparkmanagern hat Mercedes-Benz Connectivity Services sein Angebot „Connect Business“ um den Dienst „Driver Messaging“ erweitert. Dieser ermöglicht eine sichere Kommunikation zwischen Flottenbetreibern und Fahrern.

Alle flottenrelevanten Daten auf einer Plattform gebündelt

Fuhrparkverantwortliche können Informationen wie Wartungs- oder Radwechseltermine schnell und einfach an die Fahrer weitergeben. Über das Connect-Business-Portal können sie Nachrichten an einzelne Mitarbeiter oder auch Gruppen senden. Empfangen werden die Mitteilungen über eine App.

Mittels intelligenter Suchfunktionen und der Erstellung von Fahrer- und Fahrzeuggruppen können die Empfänger schnell und einfach ausgewählt werden. Alle flottenrelevanten Daten werden auf der Connect-Business-Plattform gebündelt und die Flotte zentral gesteuert. Bereits 15 000 Fahrzeuge sind seit dem Start von Connect Business vor knapp einem Jahr vernetzt. Seit Anfang des Jahres sind die Konnektivitätsdienste auch in Belgien und den Niederlanden verfügbar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo