Mercedes-Benz

Mercedes-Benz fährt mit Sprit aus Stroh

Mercedes-Benz fährt mit Sprit aus Stroh Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mercedes-Benz arbeitet an einem neuen Biokraftstoff. Sunliquid20 ist Superbenzin mit 20 Prozent Zellulose-Ethanol. Damit lassen sich die CO2-Emissionen im Vergleich zum Einsatz von fossilem Kraftstoff deutlich reduzieren. Der Bioethanol der zweiten Generation wird aus Agrarreststoffen wie Weizenstroh hergestellt wird und steht somit nicht in Konkurrenz zur Nahrungs- und Futtermittelproduktion. Mit Zellulose-Ethanol könnte rund ein Viertel des für 2020 prognostizierten europäischen Benzinbedarfs gedeckt werden, schätzt Daimler.

Innerhalb der nächsten zwölf Monate können die Testfahrzeuge von Mercedes-Benz an einer speziell dafür eingerichteten werksinternen Tankstelle in Stuttgart-Untertürkheim mit dem neuen Kraftstoff betankt werden. Mit einer hohen Oktanzahl von über 100 garantiert er einen optimalen Wirkungsgrad.

Mercedes-Benz kooperiert bei dem Pilotprojekt mit den Spezialchemie-Unternehmen Clariant und Haltermann.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Macan EV 003

Porsche Macan EV erspäht

Abt RSQ (Signature Edition)

Abt RSQ8 Signature Edition: Der Spitzenprädator

Praxistest Skoda Fabia 1,5 TSI: Ein Wagen ohne Plagen

Praxistest Skoda Fabia 1,5 TSI: Ein Wagen ohne Plagen

zoom_photo