Erweiterung

Mercedes-Benz investiert in Thailand in eine Batteriefabrik
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mercedes-Benz wird gemeinsam mit dem lokalen Partner Thonburi Automotive Assembly Plant (TAAP) bis 2020 insgesamt über 100 Millionen Euro in die Produktion in Bangkok investieren. Zum einen wird das bestehende Automobilwerk erweitert, zum anderen soll eine Batterieproduktion am Standort aufgebaut werden, um auch in Thailand elektrifizierte Fahrzeuge zu bauen.

Das Werk von TAAP produzierte im vergangen Jahr über 12 000 Autos für Mercedes-Benz. Dort sind über 1000 Mitarbeiter beschäftigt. Mit Abschluss der Investition sollen mehr als 300 zusätzliche Arbeitsplätze am Standort geschaffen werden, davon fast 100 für die Batterieproduktion. Mercedes-Benz hat im vergangenen Jahr über 14 000 Fahrzeuge in Thailand verkauft. Beliebteste Modelle waren die Limousine der E- und der C-Klasse sowie der CLA Coupé. Zu den neun lokal produzierte Modellen gehören auch die Plug-in-Hybride der C- und S-Klasse und des GLE.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Bentley Flying Spur.

Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?

zoom_photo