Mercedes-Benz

Mercedes-Benz startet Internationale Roadshow „Sicherheit“

Mercedes-Benz startet Internationale Roadshow Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz hat mit seiner ersten Roadshow „Sicherheit“ in Australien seine globale Sicherheitsstrategie fortgesetzt. In einer Veranstaltungsreihe am australischen Unternehmenshauptsitz in Mulgrave, Victoria, stellen Ingenieure des Autobauers die neuesten Innovationen auf dem Gebiet der Aktiven und Passiven Sicherheit vor. Zugleich geben die Fachleute Journalisten sowie Sicherheitsexperten einen Einblick, woran sie im Technology Center in Sindelfingen momentan forschen und arbeiten.

Das Experimental-Sicherheits-Fahrzeug ESF 2009 fasst wegweisende Innovationen auf dem Gebiet der Sicherheit anschaulich zusammen. Zu den weiteren Themenschwerpunkten der Veranstaltungsreihe zählen nachhaltige Mobilität und Sicherheit sowie neue Fahrassistenzsysteme. Unmittelbar erlebbar macht Mercedes-Benz die Wirkungsweise der innovativen Sicherheitssysteme mit zwei Simulatoren.

An den Veranstaltungen in Australien nehmen Journalisten, Regierungsvertreter, Experten von Sicherheitsorganisationen sowie Mercedes-Benz Kunden teil. Das Sicherheitsteam von Mercedes-Benz plant in den nächsten Monaten eine Fortsetzung der Roadshow rund um den Globus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo