Mercedes-Benz

Mercedes-Benz steigert Verkäufe um 19 Prozent

Mercedes-Benz steigert Verkäufe um 19 Prozent Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz hat im November 2010 insgesamt 105 200 Fahrtzeuge an Kunden übergeben (+19%). Seit Januar lieferte Mercedes-Benz weltweit insgesamt 1 059 600 Pkw aus, was einem Wachstum von 16 Prozent entspricht. In Deutschland stieg der Absatz um 22 Prozent. 27 700 Fahrzeuge wurden an Kunden übergeben. Der Marktanteil lag hier bei 11,2 Prozent. In Westeuropa insgesamt erzielte die Marke mit dem Stern mit der Auslieferung von 50 900 Pkw einen Zuwachs von elf Prozent.

Im November profitierte Mercedes-Benz wieder von einer starken Nachfrage in China (inkl. Hongkong). Nach elf Monaten summieren sich die Verkäufe auf 130 100 Einheiten, das sind mehr als doppelt so viele wie von Januar bis November 2009 (plus 114 Prozent). Im November stieg der Absatz um 68 Prozent auf das Rekordniveau von 14 600 Einheiten. Auf Wachstumskurs ist die Marke auch in den anderen BRIC Staaten Brasilien (plus 49 Prozent), Indien (plus 84 Prozent) und Russland (plus 76 Prozent). Innerhalb der Region Asien/Pazifik entwickelt sich neben China der sükoreanische Markt weiter dynamisch. Dort lagen die Verkäufe von Mercedes-Benz auf Rekordniveau (1600 Einheiten/plus 47 Prozent). In Südafrika erzielte die Marke mit dem Verkauf von 1800 Einheiten ein Plus von 18 Prozent.

In den USA wuchs Mercedes-Benz im November um acht Prozent auf 18 200 Einheiten. Seit Jahresbeginn liegt der Absatz damit bei insgesamt 196 300 Pkw (+15%). In Kanada schloss die Marke mit 2400 Pkw einen neuen Rekordmonat ab (plus 15 Prozent).

Vom Smart Fortwo wurden im November 7100 Modelle ausgeliefert (-27 %). Seit Jahresbeginn beläuft sich der Absatz auf insgesamt 89 900 Einheiten (-16 %). Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr 2010 beim Smart Fortwo einen Absatz in der Größenordnung von 100 000 Einheiten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo