Mercedes-Benz stellt mehr Mitarbeiter ein

Mercedes-Benz stellt mehr Mitarbeiter ein Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz stellt in diesem Jahr mehr Mitarbeiter ein. Im Lkw-Werk in Wörth sorgt die gute Auftragslage für steigende Produktionszahlen und damit für einen höheren Personalbedarf. Werkleitung und Betriebsrat haben daher die Erhöhung der Stammbelegschaft um 400 Mitarbeiter beschlossen. Dieser Bedarf wird durch die Übernahme von aktuell im Werk Wörth beschäftigten Zeitarbeitskräften gedeckt.

Die ersten 250 Mitarbeiter werden bereits ab März in ein festes Beschäftigungsverhältnis übernommen und in verschiedenen Bereichen der Produktion eingesetzt. Weitere 150 feste Einstellungen erfolgen über die Sommermonate. Zudem starten im Jahr 2011 über die Nachwuchsprogramme weitere 200 Nachwuchskräfte ihre berufliche Laufbahn im Werk.

Teil des Zukunftspaktes ist auch die unbefristete Übernahme aller ausgelernten Jungfacharbeiter und die Aufstockung der bisherigen Ausbildungsplätze um weitere 100 Plätze. Diese sollen gestaffelt in den nächsten vier Jahren besetzt werden.

Auch im Mercedes-Benz-Werk Untertürkheim wurde eine Rahmenvereinbarung zur Sicherstellung des Produktionsprogramms getroffen. So sollen 160 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt werden. Es handelt sich um 150 Produktionsmitarbeiter (davon 50 Gießerei-Fachkräfte) und zehn Ingenieure. 87 Jungfacharbeiter, die bisher nur einen befristeten Arbeitsvertrag hatten, werden fest übernommen. Darüber hinaus wird die Anzahl der Ausbildungsplätze für gewerblich-technische Ausbildungsberufe in 2011 und 2012 um jeweils 25 erhöht. Im Jahr 2012 gibt es außerdem 25 zusätzliche Studienplätze für Studenten der Dualen Hochschule.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo