Mercedes kürzt erneut Pkw-Produktion um 35 000 Fahrzeuge
Mercedes kürzt erneut Pkw-Produktion um 35 000 Fahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz kürzt offenbar die Produktion von Personenwagen noch einmal um 35 000 Fahrzeuge. Das berichtet die Branchen-Zeitschrift „Automobilwoche“ heute in ihrer Internetausgabe. Danach soll die Weihnachtspause im Werk Sinbdelfingen wegen der nachlassenden Nachfrage ausgedehnt werden.

Nach der bereits im Sommer angekündigten Drosselung um 45 000 Fahrzeuge bleibt Mercedes dann bereits um 80 000 Einheiten hinter der unter dem ursprünglichen Planung zurück.

Wegen der stark nachlassenden Nachfrage soll der Vertrieb die Planzahlen erneut nach unten korrigiert haben. „Wir können die Marktsituation nicht ändern. Das Einzige, was wir tun können, ist, die Produktion in Einklang mit der Nachfrage zu bringen“, hatte Daimler-Chef Dieter Zetsche am Donnerstag auf dem Autosalon in Paris auf die Frage nach weiteren Drosselungen geantwortet. Mercedes könne sich den Auswirkungen der Finanzkrise nicht entziehen, hatte der Daimler-Chef zur Begründung angeführt. „Dennoch gehe ich weiterhin davon aus, dass wir 2008 den Absatz steigern“, betonte Zetsche. Im August war der Mercedes-Absatz um knapp 16 Prozent eingebrochen. Bis auf die C-Klasse liegen seit Januar alle Baureihen im Minus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo