Mercedes und seine edlen Flitzer – Der SLS AMG Roadster
Der SLS AMG Roadster Quelle: Mercedes Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem SLS hat Mercedes 2009 mal wieder mit einer traumhaften Rennsportwagen-Produktion geglänzt. Das Coupé hat nun mit der Roadster-Variante einen Nachfolger gefunden, welcher noch eine Ecke teurer ist. Ab Herbst kann der stylishe Flitzer für schlappe 195 160 Euro erworben werden. So abschreckend der Preis des neuen AMG-Wagens auch sein mag, so vollendet ist er jedoch auch in der Konstruktion. Für den optimalen Fahrgenuss wollte sich der Autohersteller diesmal keine Grenze setzen.

Der Roadster verzichtet auf das bezeichnende Merkmal der geschlossenen Rennsportwagenvariante, nämlich die Flügeltüren. Bei einem Gewicht von 1660 kg hat der 571 PS-starke V8-Motor keine Probleme, in 3,8 Sekunden auf 100 km/h zu beschleunigen und 371 km/h Spitze zu fahren. Jedoch auch 13,2 Liter auf 100 km zu schlucken.

Bei einem solchen Top-Speed müsse die Karosserie eine entsprechende Steifigkeit aufweisen, so der Hersteller. Nur so könne die Fahrdynamik und die absolute Dichtheit des Verdecks gewährleistet werden. Nett ist auch die Möglichkeit, das Verdeck des Roadster während der Fahrt öffnen und schließen zu können. Bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h ist dies nämlich problemlos machbar.

Auf der IAA 2011 kann der SLS AMG Roadster übrigens bewundert werden!

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

zoom_photo