Minister Posch: Werben um das Nummernschild

Minister Posch: Werben um das Nummernschild Bilder

Copyright: auto.de

Hessische Autofahrer dürfen nach dem Umzug ihr altes Nummernschuld behalten. Landes-Verkehrsministers Dieter Posch (FDP) will auf der Verkehrsministerkonferenz für eine bundesweite Einführung dieser bürgerfreundlichen Maßnahme werben, berichtet „kfz-Betrieb-online“.

Der FDP-Politiker verwies darauf, dass das in Hessen bereits etwa beim Umzug von Kassel nach Darmstadt möglich sei: „Autofahrer können damit ihre Heimatverbundenheit ausdrücken oder schlicht das Geld für neue Nummernschilder sparen.“ Es sei nicht einzusehen, wieso das nicht auch bundesweit machbar sei.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo