Mit dem Bus fahren kann Luxus sein!
Viano Bilder

Copyright: auto.de

drei Fenster im Dach Bilder

Copyright: auto.de

Viano Bilder

Copyright: auto.de

komfortabler Innenraum Bilder

Copyright: auto.de

Weder Limousine noch Van. Wohl eher um eine Luxusjacht auf vier Rädern handelt es sich beim Mercedes Viano „Vision Pearl“. Größer und praktischer als eine Limousine, doch kaum weniger elegant! Mit einem Kleinbus hat das nur noch der äußeren Erscheinung nach etwas zu tun. Die S-Klasse unter den Kleinbussen!

[foto id=“370507″ size=“small“ position=“left“]

Einiges an Schnickschnack bietet der neue Viano. Wie durch Zauberhand lassen sich die hinteren Fenster beispielsweise verdunkeln. Ein Knopfdruck genügt. Die 19-Zoll-Felgen bieten beim Fahren den 3D-Effekt, den man auch von Edel-Limousinen her kennt. Nur könne die keinen Platz für sechs Mitfahrer bieten!

Das relativ unscheinbare graue Äußere des Luxus-Busses wird durch den komfortablen und edlen Innenraum komplett wettgemacht: weiß-graue Einzelsitze aus Leder, sauber und präzise verarbeitet.

[foto id=“370509″ size=“small“ position=“right“]

Der Boden und die Einstiegs-Stufe an den Seiten sind aus edlem dunklem Eichenholzfurnier. Immer wichtig in einem Auto – die Stereoanlage. Die kann sich nämlich sehen lassen! Vom dänischen Hersteller „Bang & Olufsen“ bekam der Viano „Vision Pearl“ eine 1320 Watt (!) – Anlage mit 18 handgefertigten Lautsprechern. Auch der neue Luxus-Bus von Mercedes Benz wird auf der IAA 2011 (15.-25.9.) zu sehen sein. Zum Preis konnte der Hersteller bisher noch keine genauen Angaben machen. Bei einer Kleinserie, die gar nicht so unwahrscheinlich ist, will Mercedes den Preis unter 100.000 Euro halten!

[foto id=“370510″ size=“full“]

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo