Der Neue spielt mit optischen Effekten

Mit dem Maserati Zeda in die Zukunft
Der Zeta soll durch eine spezielle Farbgebung den Aufbruch von Maserati in die Zukunft symbolisieren. Bilder

Copyright: Maserati

auto.de Bilder

Copyright: Maserati

Vom Satin-Finish hin zu einem metallischen Look, vom Spacegrau zum tiefen Maserati-Blau. Mit dem Zeta hat der italienische Sportwagenbauer jetzt den Nachfolger des gerade erst ausgelaufenen GranTourismo vorgestellt.

Sein Design stammt natürlich aus dem Maserati Centro Stile und soll den Aufbruch in eine neue Ära verkörpern. Die Zukunft ist auch bei einer Marke wie Maserati elektrisch und autonom, wie das Unternehmen erklärt. Die Produktionslinie in Modena wird für den Bau eines neuen Supersportwagens umgerüstet, der 2020 starten soll.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Boxster GTS

Fahrbericht Porsche Boxster GTS 4.0

Cadillac XT4

Cadillac XT4: Mit Diesel ins Wachstumssegment

Audi Q5 Sportback

Audi Q5 Sportback: Schicker Rücken

zoom_photo