Opel

Mit dem Opel Adam auf den roten Teppich
Mit dem Opel Adam auf den roten Teppich Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem Opel Adam auf den roten Teppich Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem Opel Adam auf den roten Teppich Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem Opel Adam auf den roten Teppich Bilder

Copyright: auto.de

Wo sich in diesen Tagen die Szene trifft, da darf der Opel Adam nicht fehlen. Deswegen ist die Berlinale ein Pflichttermin für den kleinen Lifestyle-Rüsselsheimer. Zahlreiche Prominente wie Sönke Wortmann, Jessica Weiß, Peyman Amin oder Muriel Baumeister kamen am Sonnabendabend zur Berlinale-Party „Place to B“.

Dabei dienten der Opel Adam und der elektrische Opel Ampera als zeitgemäße Shuttle-Fahrzeuge zwischen Hotel und dem Promi-Restaurant Borchardt am Gendarmenmarkt in Berlin Mitte. „Das ist genau das richtige Umfeld für unseren Adam. Er ist überhaupt nicht öffentlichkeitsscheu“, sagte Matthias Seidl,[foto id=“453098″ size=“small“ position=“right“] Exekutiv Direktor Vertrieb, Marketing und Service von Opel in Deutschland. Er unterstütze durch seine Vielfalt Individualität. Wie gut dem Opel Adam das Blitzlichtgewitter steht, konnten die Schaulustigen beobachten, als sich Prominente von Adam direkt auf den roten Teppich chauffieren ließen.

Nicht nur Promis finden Lob für den Opel Adam. Schon jetzt liegen mehr als 20.000 Bestellungen aus ganz Europa vor, die Mehrzahl davon aus Deutschland. Erst kürzlich wählten die Leser der Auto Zeitung den Adam bei der Auto-Trophy zur Nummer eins der Citycars. Bei der Wahl der „Besten Autos 2013″ der Zeitschrift“ auto motor und sport“ konnte der kleine Opel seine direkten Mitbewerber aus dem Lifestyle-Segment auf die Plätze verweisen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo