Nissan Navara

Motoren-Update für den Nissan Navara

auto.de Bilder

Copyright: Nissan

Sparsamer und sauberer: Nissan stattet seinen Pick-up Navara ab sofort mit einem neuen Euro-6-Dieselmotor aus. Den 2,3 Liter großen Selbstzünder gibt es in zwei Leistungsstufen mit 120 kW/163 PS oder 140 kW/190 PS.

Das überarbeitete Aggregat verbraucht laut Hersteller in der Einstiegsvariante mit 6,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer 0,2 Liter weniger als der Euro-5-Vorgänger und stößt nun 159 g/km und damit acht Gramm CO2 je Kilometer weniger aus. Eine Start-Stopp-Automatik ist in Verbindung mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe jetzt serienmäßig.

Doch der neue Motor ist nicht nur sparsamer und bereits dadurch umweltfreundlicher als bisher; durch das jetzt standardmäßig eingebaute SCR- Abgasreinigungssystem sinken auch die Stickoxid-Emissionen. Der 17-Liter-Tank für die benötigte AdBlue-Harnstofflösung reicht für bis zu 11.500 Kilometer, der aktuelle Füllstand ist auf einem LCD-Display zwischen den Instrumentenanzeigen im Cockpit ablesbar.

Das zusätzliche Gewicht (5 bis 38 kg) wirkt sich nicht auf die Nutzlast des Pick-ups von weiterhin einer Tonne aus. Die Preisliste startet jetzt bei 26.470 Euro für die Variante King Cab 4×2 mit Heckantrieb – 1.350 Euro mehr als bisher. Dafür haben die Japaner bei der Ausstattung aufgestockt: So hat jetzt bespielsweise jeder Navara serienmäßig einen Geschwindigkeitsregler mit -begrenzer an Bord.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo