Nissan Navara

Motoren-Update für den Nissan Navara
auto.de Bilder

Copyright: Nissan

Sparsamer und sauberer: Nissan stattet seinen Pick-up Navara ab sofort mit einem neuen Euro-6-Dieselmotor aus. Den 2,3 Liter großen Selbstzünder gibt es in zwei Leistungsstufen mit 120 kW/163 PS oder 140 kW/190 PS.

Das überarbeitete Aggregat verbraucht laut Hersteller in der Einstiegsvariante mit 6,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer 0,2 Liter weniger als der Euro-5-Vorgänger und stößt nun 159 g/km und damit acht Gramm CO2 je Kilometer weniger aus. Eine Start-Stopp-Automatik ist in Verbindung mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe jetzt serienmäßig.

Doch der neue Motor ist nicht nur sparsamer und bereits dadurch umweltfreundlicher als bisher; durch das jetzt standardmäßig eingebaute SCR- Abgasreinigungssystem sinken auch die Stickoxid-Emissionen. Der 17-Liter-Tank für die benötigte AdBlue-Harnstofflösung reicht für bis zu 11.500 Kilometer, der aktuelle Füllstand ist auf einem LCD-Display zwischen den Instrumentenanzeigen im Cockpit ablesbar.

Das zusätzliche Gewicht (5 bis 38 kg) wirkt sich nicht auf die Nutzlast des Pick-ups von weiterhin einer Tonne aus. Die Preisliste startet jetzt bei 26.470 Euro für die Variante King Cab 4×2 mit Heckantrieb – 1.350 Euro mehr als bisher. Dafür haben die Japaner bei der Ausstattung aufgestockt: So hat jetzt bespielsweise jeder Navara serienmäßig einen Geschwindigkeitsregler mit -begrenzer an Bord.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

zoom_photo