Trainingscamp des FIM

Motorrad-Ladies schreiben Geschichte
Motorrad-Ladies schreiben Geschichte Bilder

Copyright: BMW,BMW

Motorrad-Ladies schreiben Geschichte Bilder

Copyright: BMW,BMW

Frauen-Power auf zwei Rädern: Im Trainings-Camp des Motorrad-Weltverbandes FIM im tschechischen Brünn hatten die flotten Renn-Ladies nicht nur Spaß – sie schrieben jetzt auch Geschichte. Denn zum ersten Mal standen nach einem gemeinsamen Rennen mit den Männern nur Frauen auf dem Podium. Der beste männliche Pilot kam auf Platz vier ins Ziel. „Das hat gezeigt, dass viele der Frauen in diesem Camp äußerst konkurrenzfähig sind. Und es wäre toll, mehr Frauen in höchsten Klassen des Rundstreckensports zu sehen“, erklärte Nita Korhonen, die Direktorin der FIM-Frauen-Kommission.

Mit Ehrgeiz zum Erfolg

Insgesamt vier Tage arbeiteten die Pilotinnen auf der Rennstrecke von Brünn an ihrem fahrerischen Können. BMW Motorrad stellte für den Lehrgang zahlreiche BMW S 1000 RR zur Verfügung. „Es ist klasse, mit wie viel Begeisterung und Ehrgeiz die Mädels zur Sache gehen“, sagte Berthold Hauser, der Technikchef von BMW Motorrad Motorsport. Und er verwies auf den Einfluss dieser Camps auf die Karriere der Teilnehmerinnen. Als Beispiel dafür nannte Berthold Hauser die Südafrikanerin Janine Davies vom ersten Lehrgang vor einem Jahr: „Ihr hat das Bike so gut gefallen, dass sie sich zu Hause gleich eine BMW S 1000 RR gekauft hat.“ Und sie war mit ihrer BMW in der Geschichte der südafrikanischen Superbike-Serie dann die erste Frau auf dem Podium.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW 545e x-Drive.

BMW 545e x-Drive im Test

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

zoom_photo