Navigation: Beim Lastkraftwagen zählt jeder Zentimeter
Navigation: Beim Lastkraftwagen zählt jeder Zentimeter Bilder

Copyright: auto.de

Bei der neuen Navigationssoftware Map&Guide Truck Navigator für Lastkraftwagen kann der Fahrer erstmals das Profil seines Fahrzeugs eingeben und so zentimetergenau zum Ziel geführt werden. Die PTV AG präsentiert das System während der IAA Nutzfahrzeuge, die vom Donnerstag, 25. September bis einschließlich Donnerstag, 2. Oktober 2008, in Hannover stattfindet.

Bei Lkw zählt jeder Zentimeter, besonders beim Wenden oder Manövrieren. Deshalb kann der Nutzer in der neuen Version der Navigationssoftware die Lkw-Kerndaten jetzt selbst eingeben. Dazu wählt er unter einer Vielzahl voreingestellter Parameter die technischen Daten für den Lkw aus, also Höhe, Breite, Länge, Gewicht und maximale Achslast. Zusätzlich lässt sich festlegen, ob bei der Navigation Ortsdurchfahrten vermieden und bei Umfahrungen für Lkw geeignete Strecken verwendet werden sollen. Außerdem kann der Anwender die Optimierungsparameter anpassen. Dazu gehört zum Beispiel die Vermeidung von Autobahnen, Fähren oder Wenden.

Auch während der Fahrt können die Vorgaben geändert werden, so dass der Fahrer sofort auf Veränderungen während der Tour – wie sich ändernde Abmessungen oder Gewichte oder ein anderer Trailer – reagieren kann. Das System führt außerdem zu mehr Sicherheit durch Warnsignale bei unterschiedlichen Gefahrsituationen wie Steigungen, Gefälle, Bodenwellen, gefährlichen Kurven, Seitenwindgefahr oder Baumüberhang.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

zoom_photo