Neue Chancen und starke Risiken für Zulieferer

Neue Chancen und starke Risiken für Zulieferer Bilder

Copyright: Bosch

Auf bis zu zwei Billionen Euro wächst der globale Markt für Automobilzulieferer in den kommenden sieben Jahren. Diese Entwicklung befördern ein anhaltendes Wachstum in Asien, eine verstärkte Nachfrage nach kleineren Fahrzeugen, ein wachsender Ersatzteilemarkt und neue Techniken zur Verringerung von CO2-Emissionen sowie steigende Sicherheitsbestimmungen.

Gleichzeitig steigen durch starke Marktschwankungen, einen erhöhten Kapitalbedarf und einen Mangel an Fachkräften auch die Risiken. Hier ergeben sich neue Herausforderungen durch aufkommende, asiatische Wettbewerber.

Diese Ergebnisse erbrachte die McKinsey & Company-Studie „New Rules for Winners Ensuring the Competitiveness of the Automotive Supplier Industry“. Die Analysten fordern die Zulieferer auf, ihre Strategien an das veränderte Umfeld anzupassen. Sie müssen ihre Chancen durch eine starke Präsenz in den asiatischen Wachstumsmärkten nutzen und kosteneffiziente Innovationen entwickeln. Als entscheidende Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg nennt die Analyse die Fähigkeit der Unternehmen, auf Veränderungen des Marktes schnell reagieren zu können.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo