Neue Partikelfilter-Datenbank

Neue Partikelfilter-Datenbank Bilder

Copyright: auto.de

Ab sofort können Eigner von ungefilterten Dieselfahrzeugen bis 3,5 Tonnen wieder eine Förderung für den Einbau von Rußpartikelfiltern beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragen, um damit eine grüne Feinstaubplakette zu erlangen. Die verfügbaren Bundesmittel reichen für rund 90 000 Umrüstungen.

Die Regierung fördert die Nachrüstung von Pkw, die erstmalig vor dem 1. Januar 2007 zugelassen wurden sowie von leichten Nutzfahrzeugen bis 3,5 Tonnen mit einer Erstzulassung vor dem 17. Dezember 2009. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) hat jetzt gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe und führenden Filterherstellern eine Online-Datenbank zusammengestellt, mit der sich die Eigner von entsprechenden Fahrzeugen informieren können, ob für ihr Vehikel ein Partikelfilter angeboten wird. Unter www.partikelfilter-nachruesten.de lassen sich Preis und Hersteller abrufen, ein Link führt den Interessenten direkt auf die Webseite des Anbieters.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo