Neue Yamaha VMAX mit 200 PS
Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Neue Yamaha VMAX mit 200 PS Bilder

Copyright: auto.de

Mit noch mehr Leistung und einem modernisierten Chassis kommt die neue Generation des Naked Bikes Yamaha VMAX im November zum Preis von 19 750 Euro auf den Markt. Das schwere Motorrad wird von einem komplett überarbeiteten V4-Motor mit 1 679 ccm Hubraum und 147 kW/200 PS Leistung angetrieben, der über ein maximales Drehmoment von 167 Nm verfügt.

[foto id=“26654″ size=“small“ position=“left“]Bei 220 ist Schluss…

Das Triebwerk ist mit Benzineinspritzung, elektronischer Drosselklappen- und Ansaugluftsteuerung sowie geregeltem Dreiwege-Katalysator ausgerüstet. Die Höchstgeschwindigkeit des 310 Kilogramm schweren Bikes ist elektronisch auf 220 km/h begrenzt. Komplett überarbeitet kommt der Aluminium-Profilrahmen daher. Der Radstand misst mit 1,70 Metern nun elf Zentimeter mehr als bei der vorherigen Generation. Eine verlängerte Schwinge soll die Bodenhaftung beim Beschleunigen verbessern. Die Federelemente vorn und hinten sind erstmals komplett einstellbar.

Die Bremsanlage an Vorder- und Hinterrad wurde verstärkt, um die gestiegene Leistung beherrschen zu können. Bestellbar ist die VMAX ausschließlich per Online-Reservierung auf der Internet-Seite www.new-vmax.com.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

August 3, 2008 um 11:41 am Uhr

die Abregelung bei 220km/h ist die logische Folgerung auf angebliche Fahrwerksprobleme bei höheren Geschwindigkeiten… (so ich erfahren habe..) Das gleiche Problem hat(te) übrigens die Münch ‚MAMMUT‘, welche zwar tierisch viel Kraft, aber Schwierigkeiten im Hochgeschwindigkeitsbereich zeigte… Dennoch – so ein Motorrad muss man auch nicht mit 250 um die Kurven bewegen ! Die Show ist diesem Monsterteil gewiss !!!!

Gast auto.de

Juni 15, 2008 um 10:18 pm Uhr

Ein klasse Bike aber knapp 20000 Euro … wer kann sich das so eben mal leisten? Da erscheint Harley direkt günstig. Suzuki wird da wohl das Rennen machen mit der B-King die man schon um 10000 Euro bekommt und auch nicht gerade Müll darstellt. LG Michael

Comments are closed.

zoom_photo