Nissan

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Neuer Elektroauto-Prototyp von Nissan Bilder

Copyright: auto.de

Kurz vor der Weltpremiere seines ersten Elektro-Serienautos präsentiert Nissan seine alternative Antriebstechnik im Blechkleid eines bekannten Modells. Der Prototyp im Design des kompakten Nissan Tiida zeigt erstmals die Bedienfunktionen künftiger Elektromobile.

Anders als der bereits bekannte Prototyp auf Basis des Kleinwagens Nissan Cube verfügt die neue Variante unter anderem über ein Navi, das den maximalen Entfernungsradius bei aktuellem Akkuladestand sowie die erreichbaren Ladestationen anzeigt. [foto id=“94902″ size=“small“ position=“right“]Eine Timer-Funktion ermöglicht, die Klimaanlage zu einem gewünschten Zeitpunkt zu starten, während das Fahrzeug an der Steckdose hängt. Dadurch ist der Innenraum bereits bei Fahrtantritt kühl, so dass während der Fahrt weniger Strom für die Klimatisierung benötigt wird. Außerdem kann der Akkuladestand jederzeit über das eigene Mobiltelefon oder eine Internetseite ermittelt werden.

Das endgültige Elektroauto will Nissan Anfang August anlässlich der Eröffnung der neuen Firmenzentral in Yokohama präsentieren. Der fünftürige Kompaktwagen soll Platz für fünf Passagiere bieten und mit seiner Lithium-Ionen-Batterie eine Reichweite von 160 Kilometern haben. Auf einigen Märkten soll das Fahrzeug bereits 2010 erhältlich sein, die Massenvermarktung soll 2012 starten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo