Neuer Kinderunfallatlas zeigt Unfallschwerpunkte

Neuer Kinderunfallatlas zeigt Unfallschwerpunkte Bilder

Copyright: auto.de

Die Unfallschwerpunkte von Kindern in bestimmten Verkehrssituationen hat die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) jetzt zum zweiten Mal im aktuellen Kinderunfallatlas zusammengetragen.

Insgesamt wurden in Süd- und Mitteldeutschland sowie im Osten der Bundesrepublik weniger Kinderunfälle gezählt als in den übrigen Regionen.

Als Fußgänger waren Kinder besonders häufig in Nordrhein-Westfalen und in großen Städten der Bundesrepublik an Unfällen beteiligt. Als Fahrradfahrer waren sie in Landkreisen und kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg besonders gefährdet. Als Mitfahrer in Pkw verunglückten die meisten Kinder in vielen ländlichen Regionen Bayerns und den östlichen Regionen Deutschlands.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo