Mazda

Neuer Stahl debütiert im Mazda CX-5

Neuer Stahl debütiert im Mazda CX-5 Bilder

Copyright: auto.de

Mazda CX-5. Bilder

Copyright: auto.de

Die neuen Querträger im Mazda CX-5 sind 20 Prozent fester und 4,8 Kilogramm leichter als die bisher verwendeten Komponenten Bilder

Copyright: auto.de

Mazda setzt im CX-5, der im April 2012 auf den deutschen Markt kommt, als weltweit erster Automobilhersteller Komponenten aus ultra-hochfesten 1800 MPa-Stählen ein. Aus ihnen hat der Automobilhersteller Träger entwickelt, die im vorderen und hinteren Karosseriebereich hinter den Stoßfängern zum Einsatz kommen und dort die Folgen einer Kollision abmildern.

Die neuen Querträger sind 20 Prozent fester und 4,8 Kilogramm leichter als bisher verwendete Komponenten. Sie bilden ein Schlüsselelement [foto id=“382958″ size=“small“ position=“left“]der neuen und leichten Fahrzeugarchitektur von Mazda, mit der im CX-5 rund 100 Kilogramm Gewicht gespart werden können.

Die Verringerung des Gewichts der vorderen und hinteren Querträger hat einen weiteren Vorteil, denn diese Elemente sind am weitesten vom Schwerpunkt des Fahrzeugs entfernt. Ihr geringes Gewicht wirkt sich daher spürbar auf die Fahrdynamik aus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Oktober 6, 2011 um 12:17 pm Uhr

@ Auto-Fan: aber keine ultra-hochfesten Bleche!

Gast auto.de

Oktober 5, 2011 um 11:57 am Uhr

Meines Wissens macht das Audi schon seit 2005, dass für beispielsweise Schalttunnels hochfeste Bleche ingesetzt werden

Comments are closed.

zoom_photo