Mercedes-Benz

Neuer V6-Motor für Mercedes E-Klasse

Er holt aus 3498 Kubikzentimetern 200 kW/272 und gehört damit nach Angaben der Stuttgarter zu den stärksten Aggregaten in dieser Klasse. Das maximale Drehmoment beträgt 350 Newtonmeter bei 2400 U/min. Der Motor soll die Leistung des bisherigen Sechszylinders E 320 um 21 Prozent übertreffen, während der Verbrauch um 0,7 Liter auf hundert Kilometern gesunken sei.
Mercedes E-Klasse. Foto: Auto-Reporter/Mercedes-Benz
Der neue E 350 wird in Verbindung mit dem Siebengang-Automatikgetriebe 7G-Tronic als Limousine und T-Modell angeboten, die Preise gibt Mercedes am 22. November bekannt. Die Beschleunigung von Null auf hundert erledigt der Sechszylinder in 6,9 Sekunden (T-Modell 7,1), die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h. Im Durchschnitt soll sich das Fahrzeug mit 9,7 (9,9) Litern Super zufrieden geben.
Der Aluminium-Motor ist High-Tech pur: Eine variable Nockenwellenverstellung – weltweit erstmalig sowohl auf der Einlass – als auch auf der Auslassseite – sorgt für mehr Leistung und weniger Verbrauch. Auch die Länge der Ansaugrohre lässt sich variieren, um eine optimale Leistungsausbeute über ein möglichst großes Drehzahlband zu gewährleisten. (sb)
26. Oktober 2004. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo