Porsche

Neues Buch: „Ferdinand Porsche – Pionier des Hybridantriebs“

Neues Buch: Bilder

Copyright: auto.de

Der Eigenverlag des Porsche-Museums veröffentlicht den neuen Band „Ferdinand Porsche – Pionier des Hybridantriebs“. Anlass sind der erste Serien-Hybrid der Marke, der Cayenne S Hybrid, sowie der Rennwagen GT3 R Hybrid mit elektrischem Vorderachsantrieb und Schwungmassenspeicher und die Konzeptstudie 918 Spyder mit Plug-in-Technik.

Auf 160 Seiten geben zum Teil bisher unveröffentlichte Fotos vom jungen Ferdinand Porsche und Zeichnungen aus den Beständen des Unternehmensarchivs neue Einblicke in die Anfänge und Entwicklung des ersten funktionsfähigen Vollhybridautomobils, dem so genannten „Semper Vivus“. Mit der Konstruktion dieses Fahrzeugs hatte Porsche vor 110 Jahren technisches Neuland betreten.

Das inzwischen fünfte Buch aus der Reihe „Edition Porsche-Museum“ ist in den Sprachen Deutsch und Englisch für 14,90 Euro ab sofort im Museumsshop, der auch ohne Eintrittsgebühr im Foyer zugänglich ist, erhältlich. Weitere Informationen zum Porsche-Museum stehen im Internet unter www.porsche.de/museum zur Verfügung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW T7 Multivan

Fahrbericht VW T7: Nicht mehr ganz so multi

Audi Q9

Groß, größer, Audi Q9

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

zoom_photo