Seat

Neues für SEAT Altea und Altea XL im Modelljahr 2012
Neues für SEAT Altea und Altea XL im Modelljahr 2012 Bilder

Copyright: auto.de

Neues für SEAT Altea und Altea XL im Modelljahr 2012 Bilder

Copyright: auto.de

Neues für SEAT Altea und Altea XL im Modelljahr 2012 Bilder

Copyright: auto.de

Neues für SEAT Altea und Altea XL im Modelljahr 2012 Bilder

Copyright: auto.de

Neues für SEAT Altea und Altea XL im Modelljahr 2012 Bilder

Copyright: auto.de

Neues für SEAT Altea und Altea XL im Modelljahr 2012 Bilder

Copyright: auto.de

Neues für SEAT Altea und Altea XL im Modelljahr 2012 Bilder

Copyright: auto.de

Für den Kompaktvan Altea und dessen Langversion Altea XL bietet SEAT im kommenden Modelljahr 2012 neuen Motoren und Ausstattungsvarianten. Hinzu kommen unter anderem eine Autogas-Variante LPG sowie mehrere Direkt-Schalt-Getriebe-Versionen.

Neue Linie

Wie für alle anderen Modelle, bietet die VW-Tochter SEAT auch für den Kompaktvan Altea und dessen Langversion Altea XL für das Modelljahr 2012 die neuen Ausstattungsvarianten Reference und Style. Sie enthalten unter anderem Klimaautomatik und elektrische Fensterheber vorn. Zusätzlich sind beide Modellvarianten als Sondermodell Copa erhältlich. Dann kommt zusätzlich das SEAT Media System 2.1, Multifunktionslenkrad, Bluetooth-Schnittstelle sowie Nebelscheinwerfer mit Abbiegelichtfunktion hinzu. Für die Basisversion des Altea ruft SEAT 15.290 Euro auf, der Altea XL schlägt dabei mit 15.990 Euro zu Buche. Der Einstieg in die Reference-Variante ist ab 19.990 Euro möglich (Altea XL: 17.690 Euro), die Style-Modelle beginnen bei 20.190 Euro und 20.890 für einen Altea XL Style.

Neue Technik[foto id=“356911″ size=“small“ position=“right“]

Mit dem Wechsel der Modellgeneration, nimmt SEAT einen umweltfreundlichen 1.6-Liter Autogasmotor mit ins Programm auf. Dieser ist sowohl im Ausstattungspaket Reference als auch Style buchbar, und liefert 75 kW/102 PS Leistung. Die Benzinaggregate bei Altea und Altea XL starten mit einem 1.4-Liter mit 63 kW/85 PS, es folgt ein turboaufgeladener 1.2-Liter TSI mit 77 kW/105 PS sowie einen 1.8-Liter TSI mit 118 kW/160 PS Leistung. Letzterer ist allerdings nur im Style-Paket, in Verbindung mit einem Sieben-Gang DSG-Automatikgetriebe buchbar. Bei den Selbstzündern reicht die Palette von einem 1.6-Liter TDI mit 66 kW/90 PS (nur Reference) über ein 1.6-Liter Aggregat mit 77 kW/105 PS bis zur nur als Style erhältlichen Topvariante mit 2.0 TDI Aggregat mit 103 kW/ 140PS. Dieses ist wahlweise mit Sechs-Gang Schalt- oder DSG Automatikgetriebe zu haben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

Kia Stinger GT

Überarbeiteter Kia Stinger GT kann bestellt werden

Range Rover Evoque P300e PHEV

Range Rover Evoque P300e: Das Herz von England

zoom_photo