Hyundai Tucson

Neues Hyundai Sondermodell: Vorteil Tucson
auto.de Bilder

Copyright: Hyundai

Zusätzliche Auswahlmöglichkeit für Tucson-Interessenten: Hyundai legt eine neue Variante seines vor einem Jahr gestarteten Kompakt-SUV auf. Sie heißt Advantage – und soll folgerichtig Vorteile bei der Ausstattung und beim Preis bieten.

Basis des Sondermodells ist die Ausstattungsline Trend. Zur Serienausstattung zählen unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Rückleuchten, Nebelscheinwerfer, eine Dachreling und ein Unterfahrschutz in Silber. Neben der Zweizonen-Klimaautomatik, der Sitzheizung vorne, Lederbezügen für Lenkrad und Schaltknauf und einem beheizbaren Lenkrad sind außerdem eine Sonnenschutzverglasung mit abgedunkelten Scheiben ab der B-Säule, eine Einparkhilfe hinten und ein Radio-Navigationssystem mit Rückfahrkamera und DAB+-Receiver an Bord. Für Sicherheit sollen der Spurhalte- und Totwinkel-Assistent, die Verkehrszeichenerkennung und ein Tempomat sorgen.

Als Motorisierung stehen für den Hyundai Tucson Advantage zwei 1,6-Liter-Benziner mit 97 kW/132 PS oder als Turbo-Variante mit 130 kW/177 PS zur Wahl. Dazu kommen zwei Diesel-Aggregate mit 1,7 Liter Hubraum und 85 kW/116 PS oder 2,0 Liter und 100 kW/136 PS. Die Preisliste beginnt bei 27.050 Euro für den schwächeren Benziner.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo