Peugeot

Neues Peugeot-SUV 4007 startet Mitte 2007
Neues Peugeot-SUV 4007 startet Mitte 2007 Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

Peugeot steigt in die SUV-Klasse ein. Mit dem neuen Peugeot 4007 stellt der französische Automobilhersteller sein erstes modernes Allradfahrzeug vor. Markteinführung für das 4,64 Meter lange Sport Utility Vehicle ist im Juli 2007, in Deutschland geht der 4007 zwei Monate später an den Start.

Der Allrader wird von Mitsubishi auf Basis des neuen Outlander hergestellt; auch Peugeot-Schwestermarke Citroen wird ein neues SUV aus der französisch-japanischen Kooperation erhalten. Der 4007 vereint Merkmale der aktuellen Peugeot-Designsprache wie den großen Lufteinlass in der Front und die weit nach hinten gezogenen Scheinwerfer mit kraftvoll wirkenden Details wie den ausgeprägten Radhäusern.

Ein elektronisch gesteuerter Allradantrieb soll Ausflüge ins leichte Gelände ermöglichen, bevorzugtes Terrain des französischen SUV ist aber die Straße. Den Antrieb übernimmt ein 2,2-Liter-Diesel mit 115 kW/156 PS, den Peugeot zusammen mit Ford entwickelt hat. Das Triebwerk ist serienmäßig mit einem Partikelfilter ausgerüstet und mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt.

mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

Vorstellung BMW 4er: Nase vorn

Seat Ateca.

Seat Ateca: noch attraktiver

Ford Ecosport

Ford EcoSport: Crossover mit Charakter

zoom_photo