Mercedes G-Klasse

Neues von der G-Klasse

Mercedes-Benz G 350 d Professional Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz G 350 d Professional Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz G 350 d Professional Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz G 350 d Professional Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz G 350 d Professional Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz G 350 d Professional Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz G 350 d Professional Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz ergänzt die G‑Klasse um eine besonders puristische Variante: den G 350 d Professional mit optionalem Offroad-Paket. Während die Motorleistung des G 350 d Professional mit dem 3,0-Liter-V6-Diesel gegenüber dem Vorgängermodell G 300 CDI Professional um 33 Prozent auf 180 kW / 245 PS gesteigert wurde, sank der NEFZ-Verbrauch um 15,4 Prozent auf 9,9 Liter je 100 Kilometer. Das mit dem Automatikgetriebe 7G‑Tronic Plus ausgestattete Fahrzeug beschleunigt in 8,8 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Das maximale Drehmoment von 600 Newtonmetern liegt zwischen 1.600 und 2.400 Umdrehungen in der Minute an. Der Mercedes-Benz G 350 d Professional fährt mit mattschwarzem Kühlergrill und schwarz lackierten Leichtmetallräder im 5‑Speichen-Design sowie Allterrain-Reifen im Format 265/70 R 16 vor. Das Fahrwerk bietet zehn Millimeter mehr Bodenfreiheit ((245 statt 235 Millimeter). Die Anhängelast beträgt bis zu 3.200 Kilogramm. Im Interieur unterscheidet sich der G 350 d Professional vor allem durch die moderne Instrumententafel vom Vorgängermodell. Ein höhen- und längsverstellbares Multifunktionslenkrad ist ebenso serienmäßig wie Vordersitze mit teilelektrischer Verstellung. Der Fußboden mit Antirutschbelag weist einen Ablauf auf. Der Mercedes-Benz G 350 d Professional wird ab September 2016 ausgeliefert. Der Preis beträgt 79.968 Euro. Für Kunden, die den G 350 d Professional bevorzugt im harten Offroad-Alltag bewegen, sind zahlreiche Extras erhältlich. Alle übrigen Varianten der G-Klasse werden zum neuen Modelljahrgang in Sachen Konnektivität auf den neuesten Stand gebracht. Neu für den G 500 und die AMG-Modelle ist außerdem auf Wunsch das Zierelement Pappel anthrazit erhältlich, das der Kunde alternativ ohne Mehrpreis wählen kann. Das Exterieur der Geländewagen-Legende kann durch mattschwarz lackierte Leichtmetallfelgen im 5‑Speichen-Design mit Bereifung 265/70 R 16 sowie den optionalen Dachgepäckträger weiter aufgewertet werden. Die Markteinführung für die überarbeitete G‑Klasse startet ebenfalls im September 2016. Die Preise beginnen bei 90.636 Euro.

Zurück zur Übersicht

Mercedes-Benz G 350 d Professional

Copyright: auto.de

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo