Niki Lauda-Interview in der Rennsport News Formel1: „Rossi ist ein Risiko“

Ex-Weltmeister Niki Lauda erteilt denSpekulationen um einen Wechsel von MotoGP-Fahrer Valentino Rossi zurScuderia Ferrari eine klare Absage. In einem anlässlich seines30jährigen Jubiläums als Formel-1-Weltmeister geführten Interviewäußert sich Lauda über das italienische Sommer-Medien-Highlight: "Daist nichts dahinter außer großes Risiko. Da müsste ja Ferrari vonganz vorn anfangen, mit einem Piloten ohne Erfahrung im Autorennen."

Zudem sieht Lauda den aktuellen WM-Leader Fernando Alonso nochnicht als sicheren Weltmeister, da er "schon noch aufpassen muss,weil das McLaren-Mercedes-Paket dem von Renault überlegen ist."

Am Wochenende findet in Monza der Formel1 Grand Prix von Italienstatt.

Anlässlich seines ersten WM Titels vor 30 Jahren äußert sich Niki Laudas in einem Exklusiv-Interview in der aktuellen Ausgabe Nr. 9 derRennport News Formel1. Diese Ausgabe ist seit dem 26. August imBahnhofsbuchhandel und im gut sortierten Pressefachhandel erhältich.

Das vollständige Interview finden Sie auch auf der Homepage www.bpa-sportpresse.de.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo