GT-R Nismo

Nissan GT-R Nismo GT3 jetzt bestellbar

auto.de Bilder

Copyright: JRM Group

Rennwagen bereit für den Kunden-Sport: Die Erprobungs-Saison 2015 wurde gerade eben mit dem Gewinn der Blancpain Endurance Serie 2015 auf dem Nürburgring gekrönt, ab sofort ist der neue Nissan GT-R Nismo GT3 für die Rennsaison 2016 bestellbar. Der Preis mit voller Rennausstattung liegt bei knapp über 400.000 Euro. Seine Väter von Nissan Motorsport International (Nismo) versprechen signifikante Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger. Eine ganze Reihe an Modifikationen haben den neuen Racer laut Nismo schneller, leichter und sparsamer gemacht. Verbesserungen an Balance und Handling sollen den Umgang mit dem GT-R speziell für Amateur-Fahrer einfacher machen. Dafür sorgen etwa ein neues Bremssystem, eine verbesserte Gewichtsverteilung und ein im Windkanal optimiertes Aerodynamik-Paket. Im Cockpit wurden die Sitzposition, die Übersichtlichkeit und der Schutz für den Fahrer verbessert.
auto.de

Copyright: JRM Group

Motor des Nissan GT-R Nismo GT3

Der V6-Biturbo-Motor des GT-R GT3 bringt es auf rund 405 kW/550 PS aus 3,8 Litern Hubraum, das maximale Drehmoment liegt bei 637 Nm. Die sechs Gänge werden sequentiell per Wippenschaltung eingelegt. Das Gewicht des schnellen Nissan liegt bei rund 1.300 Kilo.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

zoom_photo