Nissan

Nissan GT-R Nismo verbindet echte mit virtueller Fahrt
Nissan GT-R Nismo verbindet echte mit virtueller Fahrt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Nissan stellt an diesem Wochenende beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring sein Telematiksystem „Nissan Connect Nismo Plus“ vor. Es kommt künftig serienmäßig im Nissan GT-R Nismo zum Einsatz. Es erlaubt dem Fahrer, seine auf einer Rennstrecke gebrachten Fahrleistungen abzuspeichern und später aus allen Blickwinkeln in der Rennspielsimulation „Gran Turismo 6“ zu verfolgen und auszuwerten.

Das System erfasst die Aktionen des Fahrers und kombiniert diese mit Fahrzeug- und GPS-Daten. Daraus ergibt sich die digitale Rekonstruktion einer Rennstreckenrunde. Auf der Spielekonsole kann der Fahrer dann an der Perfektionierung von Bremspunkten und gefahrener Linie arbeiten, ehe er mit dem GT-R auf den echten Rundkurs zurückkehrt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo