Ein Nissan für alle Fälle

Nissan macht den NV300 flexibler
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Nissan

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Nissan

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Nissan

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Nissan

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Nissan bietet den NV300 nun auch mit dem Flex-Van-Umbau von Mobitec an. Auf einem Alu-Leichtbauboden mit sechs Schienen und PVC-Bodenbelag im hinteren Fahrzeugteil lassen sich die Sitze oder weiteres Zubehör individuell verschieben, an beliebiger Stellen einsetzen oder im Handumdrehen wieder ausbauen. Maximal fasst der Flex-Van sechs Sitze – vier Premium-Sitze sowie Fahrer- und Beifahrersitz.

NV300 ab 38 601 Euro erhältlich

Der Umbau basiert auf der Kombi-Premiumausstattung des NV300 mit dem 107 kW / 145 PS starken Twin-Turbo-Dieselmotor sowie zusätzlichem Navigationssystem, Luxuspaket und Heckklappe. Zur Basisausstattung gehören neben dem Aluboden mindestens zwei Premium-Sitze, zwei dimmbare LED-Leuchten sowie eine 12-Volt-USB-Kombisteckdose an beiden C-Säulen. Die Preise für die Flex-Van-Basisausstattung und zwei starre Sitze in der zweiten Sitzreihe starten bei 38 601 Euro (netto) für das Fahrzeug mit kurzem Radstand und 39 999 Euro (netto) für den längeren L2.

Alternativ erhältlich sind um 360 Grad drehbare Premium-Sitze für die zweite und dritte Sitzreihe sowie um 180 Grad drehbare Vordersitze, eine Sitzbank mit Liegefunktion und vielfältiges Zubehör für die Airline-Schienen. Zusätzlich bestellbar sind unter anderem ein klappbarer Tisch, eine Fahrrad- oder Motorradhalterung und für Rollstuhfahrer zwei passende Auffahrrampen. Zusätzlichen Komfort bieten weitere Optionen wie eine elektrische Schiebetür und eine elektrische Trittstufe.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Nissan

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Octavia Kombi.

Skoda Octavia: Der Bestseller wird aufpoliert

Opel Corsa 120 Jahre.

Opel Corsa als Jubiläumsausgabe

Seat Alhambra.

Seat Alhambra 2.0 DSG: Wer braucht mehr?

zoom_photo