Die Wahl läuft

Nominierungen für die Laureus World Sports Awards bekannt gegeben
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Der deutsche und der österreichische Sport dürfen sich über drei Nominierungen für die Laureus World Sports Awards 2016 freuen. Der Formel-1-Rennstall Mercedes AMG Petronas wurde zum zweiten Mal in Folge für den Laureus World Team of the Year Award nominiert, während die österreichische Skirennläuferin Anna Fenninger auf den Laureus World Sportswoman of the Year Award hoffen darf und der Ironman-Triathlet Jan Frodeno Chancen auf den Laureus World Action Sportsperson of the Year Award hat.
Die endgültigen Preisträger werden am 18. April 2016 bei der feierlichen Verleihung der Laureus World Sports Awards in Berlin geehrt.

Die vollständige Liste der Nominierungen für die Laureus World Sports Awards 2016:

Laureus World Sportsman of the Year Award
Usain Bolt (Jamaika) Leichtathletik, Stephen Curry (USA) Basketball, Novak Djoković (Serbien) Tennis, Lewis Hamilton (Vereinigtes Königreich) Motorsport, Lionel Messi (Argentinien) Fußball, Jordan Spieth (USA) Golf

Laureus World Sportswoman of the Year Award
Genzebe Dibaba (Äthiopien) Leichtathletik, Anna Fenninger (Österreich) Ski Alpin, Shelly-Ann Fraser-Pryce (Jamaika) Leichtathletik, Katie Ledecky (USA) Schwimmen, Carli Lloyd (USA) Fußball, Serena Williams (USA) Tennis
Laureus World Team of the Year Award
All Blacks (Neuseeland) Rugby, FC Barcelona (Spanien) Fußball, Golden State Warriors (USA) Basketball, britische Davis-Cup-Mannschaft (Tennis), Formel-1-Team Mercedes AMG Petronas (Deutschland), US-Fußballnationalmannschaft der Frauen

Laureus World Breakthrough of the Year Award
Chilenische Fußballnationalmannschaft der Herren, Jason Day (Australien) Golf, Tyson Fury (Vereinigtes Königreich) Boxen, Adam Peaty (Vereinigtes Königreich) Schwimmen, Jordan Spieth (USA) Golf, Max Verstappen (Niederlande) Motorsport

Laureus World Comeback of the Year Award
Dan Carter (Neuseeland) Rugby, Jessica Ennis-Hill (Vereinigtes Königreich) Leichtathletik, Mick Fanning (Australien) Wellenreiten, Michael Phelps (USA) Schwimmen, David Rudisha (Kenia) Leichtathletik, Lindsey Vonn (USA) Ski Alpin

Laureus World Sportsperson of the Year with a Disability Award
Marie Bochet (Frankreich) Ski Alpin, Cuiqing Liu (China) Leichtathletik, Daniel Dias (Brasilien) Schwimmen, Omara Durand (Kuba) Leichtathletik, Pieter du Preez (Südafrika) Leichtathletik und Radsport, Yuk Wing Leung (China/Hongkong) Boccia

Laureus World Action Sportsperson of the Year Award
Rachel Atherton (Vereinigtes Königreich) Mountainbiken, Bob Burnquist (Brasilien) Skateboarden, Adriano de Souza (Brasilien) Wellenreiten, Mick Fanning (Australien) Wellenreiten, Jan Frodeno (Deutschland) Ironman-Triathlon, Chloe Kim (USA) Snowboarden

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Angenehmer Reisekombi im noch kompakten Format: das Mercedes C-Klasse T-Modell.

Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Einstieg nach Maß

Subaru BRZ.

Subaru BRZ 2.0i SportPlus – Sport kann so leicht sein

Erlkönig: VW Golf GTI in der Grünen Hölle

Erlkönig: VW Golf GTI in der Grünen Hölle

zoom_photo