Brilliance

Null Sterne für Brilliance BS4
Null Sterne für Brilliance BS4 Bilder

Copyright: auto.de

Mit null von fünf Sternen hat der chinesische Mittelklässler Brilliance BS4 beim ADAC-Crashtest abgeschnitten.

Der Grund für die schlechte Bewertung sind vor allem die miserablen Ergebnisse des Frontalaufpralls, bei dem die Fahrgastzelle zu kollabieren drohte. Zudem riss das Bodenblech auf und der Airbag konnte den Fahrerkopf nicht auffangen, so dass dieser auf das Lenkrad knallte. Ein weiterer Kritikpunkt war, dass scharfkantige Blechteil nicht abgedeckt waren und Pedale teilweise zu Spießen wurden.

Bessere Ergebnisse hat es beim Seitenaufprall gegeben, bei dem Kopf und Rippen gut geschützt waren. Doch da das neuere Crash-System strenger bewertet und ein Gesamtergebnis darstellen soll, hat der BS4 null Sterne erhalten. Nach alten Regeln hätte es immerhin für drei Sterne gereicht. Alles in allem ist das China-Auto laut ADAC auf dem Sicherheitsstand von vor zehn Jahren und muss dringend überarbeitet werden. Sicherheitssysteme wie ESP und Gurtwarner sind ebenfalls nicht erhältlich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo