Nun auch Notbremsassistent für Kleinwagen
Nun auch Notbremsassistent für Kleinwagen Bilder

Copyright: auto.de

Ein kleiner Moment der Unaufmerksamkeit, und schon ist es passiert: In Deutschland zählen 22 Prozent aller Unfälle mit Personenschaden zu den Auffahrunfälle. Hauptursache im Stadtverkehr: Ablenkung. Drei Viertel aller registrierten Unfälle passieren innerhalb von Ortschaften im Geschwindigkeitsbereich bis 30 km/h. In 50 Prozent der Fälle hatten die Autofahrer garnicht gebremst, und wenn, dann oft zu zögerlich. Genau hier setzt der Notbremsassistent ein. Er erkennt selbsttätig die Kollisionsgefahr.

Wie bei vielen anderen Systemen ist der Notbremsassistent anfangs nur für Oberklassefahrzeuge erhältlich gewesen. Inzwischen hat sich das System auch in der Mittelklasse etabliert und ist nun in den ersten Kompaktfahrzeugen zu finden. “Wir wollen Sicherheitssysteme für alle Menschen und Fahrzeuge anbieten”, sagt Dr. Andreas Brand, Leiter des Geschäftsbereichs Passive Safety und Advanced Driver Assistance Systems beim Automobilzulieferer Continental.

Für den Einsatz in Klein- und Kompaktwagen hat der Automobilzulieferer einen Notbremsassistenten für den Stadtbereich (Emergency Brake Assist City, EBA-City) entwickelt. Er funktioniert bis Tempo 30. Systeme, die über den ganzen Geschwindigkeitsbereich arbeiten, gibt es natürlich auch, doch die begrenzt arbeitenden System sind kostengünstiger und werden für den Einsatz im preiskritischen Segment bevorzugt. Das System überwacht mittels eines optischen Sensors und Infrarotstrahlen den Raum vor dem Fahrzeug bis etwa zehn Metern Entfernung. Die Elektronik berechnet den Abstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug. Besteht die Gefahr einer Kollision, beginnt der Notbremsassistent die Bremse vorzubereiten, gibt eine Warnung und beginnt im Zweifelsfall, selbständig zu bremsen. So kann bei einer Geschwindigkeitsdifferenz von bis zu 15 km/h ein Auffahrunfall in den meisten Fällen verhindert werden. Reicht es nicht ganz, so ist doch durch die automatische Vollbremsung die Schwere des Aufpralls durch maximalen Geschwindigkeitsabbau deutlich reduziert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo