Nur 15 Prozent der Autofahrer tanken E10
Nur 15 Prozent der Autofahrer tanken E10 Bilder

Copyright: AvD

Rund 1 000 Tage nach der Einführung von E10 tanken den Kraftstoff laut Auto Bild nur 15 Prozent der deutschen Autofahrer. Die Nutzerquote ergibt sich aus Zahlen des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

E10 ist Superbenzin mit einer Beimischung von bis zehn Prozent Bioethanol, das sich etwa aus Raps oder anderen Feldfrüchten gewinnen lässt. Mit der Einführung von E10 ab Januar 2011 wollte die Bundesregierung ein EU-Ziel umsetzen: Bis 2020 sollen Kraftstoffe biologischen Ursprungs wie beispielsweise E10 zehn Prozent der fossilen Kraftstoffe ersetzen. Allerdings war schon 2008 bekannt, dass die Verwendung von Raps oder anderen Feldfrüchten negative Klimaeffekte auslöst. Laut der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung kamen im Jahr 2012 nur 44 Prozent der beigemischten Agrarstoffe aus Deutschland. Der Rest bestand aus Importen, die Hälfte davon aus nicht EU-Ländern.

Auch vor dem Hintergrund der steigenden Lebensmittelpreise gilt der Einsatz pflanzlicher Rohstoffe für die Kraftstoff-Gewinnung als fragwürdig.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Panamera.

Porsche Panamera Erlkönig mit 820 Pferden

Der Bolide, der bei Testfahrten auf dem Nürburgring als Erlkönig seine Runden dreht, ist Porsches großes Aufgebot gegenüber der aktuellen Generation Panamera, die 2022 auslaufen wird

Der Opel Manta - ein Sportflitzer

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

zoom_photo