Nur Autofahren reicht nicht – was Menschen hinter`m Steuer noch alles während der Fahrt machen

Nur Autofahren reicht nicht - was Menschen hinter`m Steuer noch alles während der Fahrt machen. Bildquelle: http://www.news.de/ratgeber/855049741/luxus-oder-knopf-im-ohr/1/ Bilder

Copyright: auto.de

Nur Autofahren reicht nicht - was Menschen hinter`m Steuer noch alles während der Fahrt machen. Bildquelle: http://www.sparhandy.de/blog/sex-am-steuer-gar-nicht-teuer-warum-dann-das-handyverbot/ Bilder

Copyright: auto.de

Sie trinken gerne während der Fahrt schnell mal einen leckeren Kaffee, beschimpfen den Sonntagsfahrer vor Ihnen oder greifen hinterm Steuer tief in die Chipstüte? Damit sind Sie nicht allein (Kaffee – 78 Prozent der Autofahrenden, laut Schimpfen – 63 Prozent, Essen – 72 Prozent) auf den Straßen dieser Welt. In einer Studie befragte der dänische Headsetspezialist GN Netcom gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Lindberg International 1800 Autofahrende weltweit und fanden deren (teilweise äußerst gefährliche) Vorlieben heraus.

Fernsehen und SMS-Nachrichten schreiben – vielen Fahrern erscheint alles möglich

Mit dem vieldeutigen „Futtern, Fernsehen, Fummeln“ veröffentlichten die Auftraggeber die Ergebnisse der Studie, zu denen Menschen aus Großbritannien, Russland, den USA, Frankreich, Japan und Deutschland befragt wurden. Denn die meisten Autofahrer scheinen während der Fahrt deutlich mehr zu veranstalten als das Steuer zu halten und sich auf den Straßenverkehr zu konzentrieren: Während Trinken und Essen schon fast zu den Kardinalsdelikten eines Autofahrers zu zählen scheinen (obwohl auch diese keineswegs ungefährlich sind, stellen sie doch genauso eine Ablenkung dar!), verlegen andere quasi gleich ihr komplettes Wohnzimmer in das Autocockpit. Da telefonieren 55 Prozent der Befragten ausgiebig (natürlich ohne Headset oder Freisprecheinrichtung), genauso viele rauchen und ganze sechs Prozent gar sehen fern, spielen Videospiele oder arbeiten mit dem Laptop!!! Allerdings betrefft Letzteres vor allem die japanischen Autofahrer.

SMS oder Emails schreiben jedoch anscheinend Autofahrer auf der ganzen Welt gern, während sie auf dem Fahrersitz thronen. Das hingegen liegt keineswegs nur an der „bösen“ neuen Technik: Zeitung (zehn Prozent) oder Bücher lesen (7 Prozent) ist ebenfalls sehr beliebt.  Viele Autofahrer sind aber bereits auf die vergleichsweise neueren Hörbücher umgestiegen. Im Ländervergleich liegen die Deutschen übrigens mit dem Benutzen des Navigationssystems während der Autofahrt weit vorn. 

Körperkontakt

[foto id=“300870″ size=“small“ position=“right“]Anscheinend doch mehr als ein filmisches Klischee scheinen Kosmetik und Sex hinterm Steuer zu sein – So gaben 16 Prozent der Befragten an, sich regelmäßig hinter dem Steuer zu parfümieren, 13 Prozent der Autofahrerinnen schminken sich auch während der Fahrt. Doch es bleibt nicht beim „Aufhübschen“ – 29 Prozent der Teilnehmer gaben an, sich während sie hinterm Steuer zu sitzen, leidenschaftlich zu küssen, vier Prozent von ihnen sogar bei jeder Fahrt! Und teilweise geht es sogar weiter – insgesamt gaben 15 Prozent der befragten Fahrer an, nun ja, sexuelle Handlungen im Fahrzeug auszuführen. Also, schauen Sie sich die anderen Fahrer an der Ampel beim nächsten Mal besser nicht so genau an – es sei denn Sie stehen drauf!

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo