Nutzfahrzeugmarkt in Europa weiter positiv
Nutzfahrzeugmarkt in Europa weiter positiv Bilder

Copyright: auto.de

Die Nutzfahrzeugzulassungszahlen für Europa im Oktober dieses Jahres liegen 7,7 Prozent über den Vorjahreswerten. Insgesamt wurden 162 901 Fahrzeuge neu in den Verkehr gebracht, meldet die European Automobile Manufacturers´Association (ACEA).

Mit 11,1 Prozent Zuwachs war der britische Markt besonders stark. Im bisherigen Jahresverlauf verlor als einziger Hauptmarkt nur Spanien, wo 4,9 Prozent weniger Nutzfahrzeuge als Im Vorjahr zugelassen wurden. Der deutsche Markt legte zwischen Januar und Oktober 2011 um 19,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu.

Bei den leichten Nutzfahrzeugen bis 3,5 Tonnen wuchs der europäische Markt um 5,8 Prozent im Vergleich zu 2010, entsprechend gab es 131 482 Neuzulassungen. Auch hier legte der deutsche Markt mit 12,5 Prozent mehr verkauften Fahrzeugen überdurchschnittlich zu und der spanische Markt verlor 5,0 Prozent.

Bei den schweren Nutzfahrzeugen mit über 16 Tonnen Gewicht konnte im Oktober ein Wachstum des Marktsegments von 18,2 Prozent in Europa registriert werden, was insgesamt 21 552 Neuzulassungen entspricht. Von den wichtigen Märkten war nur der deutsche Markt schwach mit 6,4 Prozent weniger Zulassungen als im Vorjahresmonat. In den ersten zehn Monaten lag im Vergleich zu 2010 das Plus hierzulande jedoch bei 27,1 Prozent. Der griechische Markt brach um 65,8 Prozent ein, Großbritannien und Frankreich sahen Zuwächse von 45,9 und 49,4 Prozent.

Nutzfahrzeuge über 3,5 Tonnen und bis 16 Tonnen Gewicht wurden im Oktober 2011 15,7 Prozent besser verkauft als im Vorjahresmonat, entsprechend 28 115 Einheiten. Deutschland blieb trotz eines Rückgangs um 3,2 Prozent im Vergleichszeitraum größter Markt.

Auch Busse wurden besser verkauft, für den Oktober 2011 meldete die ACEA um 26,8 Prozent höhere Zulassungszahlen als im Vorjahresmonat. Insgesamt wurden europaweit 3 304 Fahrzeuge neu registriert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo