Oberleitungsfrei: Akku-Straßenbahn mit Weltrekord
Oberleitungsfrei: Akku-Straßenbahn mit Weltrekord Bilder

Copyright: auto.de

Was Autos können, schaffen Straßenbahnen schon lange: 19 Kilometer ohne Kontakt zur Oberleitung hat eine Straßenbahn im brandenburgischen Velten zurückgelegt. Jetzt ist die Rekordfahrt offiziell ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen worden.

Erhalten hat die so genannte „Akku-Tram“ der Stadler Pankow GmbH den Eintrag für die längste je gefahrene Strecke einer Straßenbahn ohne Oberleitung. Bei der Rekordfahrt ist eine 380 Kilogramm schwere Lithium-Ionen-Batterie eingesetzt worden. Sie ersetzt den Strom aus der Oberleitung und versorgt das Antriebsmodul der 40 Tonnen schweren Tram. Anschließend werden die Akkus unter dem Fahrdraht wieder aufgeladen. Sind die Speicher voll, kann sogar Energie ins Netz zurückgespeist werden.

„Die Akku-Tram setzt neue Maßstäbe in der Straßenbahngeschichte“, sagt Michael Daum, Geschäftsführer des Herstellers. „Wir können damit bestimmten Streckenabschnitten im Stadtbild völlig neue Perspektiven bieten. Zugleich lassen sich so Infrastrukturkosten reduzieren.“ Künftig soll die Tram auf der acht Kilometer langen Münchner Nordtangente von Neuhausen-Nymphenburg bis Bogenhausen eingesetzt werden. Über eine Ausweitung der Strecke bis in den Stadtteil Oberföhring wird nachgedacht. Im Rahmen des zwei Kilometer langen Lückenschlusses würde ein Kilometer der Neubaustrecke auch durch den Englischen Garten verlaufen. Auf das Landschaftsbild beeinträchtigende Oberleitungen könnte dann verzichtet werden.

Weiterer Vorteil:

Bei Oberleitungsschäden oder Stromausfall im Tunnel kann die Tram im Batteriebetrieb aus eigener Kraft bis zur nächsten Haltestelle fahren.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

Kia Stinger GT

Überarbeiteter Kia Stinger GT kann bestellt werden

Range Rover Evoque P300e PHEV

Range Rover Evoque P300e: Das Herz von England

zoom_photo