Oldtimer fast ohne Mängel – Da klappert nichts
Oldtimer fast ohne Mängel - Da klappert nichts Bilder

Copyright: auto.de

Die rund 600.000 Oldtimer in Deutschland sind weitgehend ohne große Mängel unterwegs. 85 Prozent davon erhalten bereits im ersten Anlauf die Prüfplakette bei der Hauptuntersuchung, berichtet die GTÜ. Bei den Youngtimern, den Modellen, die zwischen 20 und 30 Jahre alt sind, fällt ein Drittel bei der ersten Untersuchung durch. „Das zeigt“, so GTÜ-Oldtimerexperte Peter Deuschle, „dass die Besitzer von Oldtimern mit H-Kennzeichen ihren Fahrzeugen durchaus das zum Erhalt erforderliche Maß an Pflege und Wartung zukommen lassen. Ganz im Gegensatz zu den Haltern vieler im Alltag genutzten Gebrauchsfahrzeuge“.

Von den bis zu 9 Jahre alten Fahrzeugen haben 45 Prozent Mängel, zwischen 10 und 19 Jahren steigt die Mängelquote auf 62 Prozent. In der nächsten Altersstufe bis 29 Jahre sind Dreiviertel aller Autos mit Mängeln unterwegs. Bei den echten Oldtimern über 30 Jahren entdeckten die Prüfen bei jedem zweiten kleinere, aber nur bei 15 Prozent erhebliche Mängel. Damit liegen die Oldtimer auf dem Niveau von 7 Jahre alten Fahrzeugen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo