Reifen

Oldtimer-Reifen auf der Überholspur
auto.de Bilder

Copyright: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Oldtimer sind im Trend. Damit steigt auch die Nachfrage nach passenden Reifen. Die dürfen freilich keine alten Schätzchen, sondern sollten funkelnagelneu sein. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala sind Gummis der Premium-Marken wie Michelin oder Vredestein.

Laut der Fachzeitschrift „kfz-betrieb“ bieten bei weitem nicht alle Reifenhersteller passende Pneus für Klassiker an.Die drei begehrstesten Fabrikate sind nach Auswertungen von Suchanfragen durch Bjooli.com BF Goodrich, Michelin und Vredestein, wobei BF Goodrich eine Marke des Michelin-Konzerns ist. Das Segment ist zwar klein, aber lukrativ: „Bis zu 1.600 Euro geben unsere Kunden für einen Satz Reifen aus“, sagt Bjooli-Gründer Marian Meier-Andrae.

Unterdessen ist die Produktvielfalt sehr groß. „Viele ältere Fahrzeuge brauchen immer noch Diagonalreifen; sie lassen sich aber oft auf Gürtelreifen umstellen, die eine größere Fahrsicherheit bieten“, schreibt der „kfz-betrieb“. Hierfür gibt es eine Tabelle, in der sich die der Originaldimension entsprechende Radialgröße finden lässt.

Viele Oldtimer-Reifen werden zudem als Weißwandreifen angeboten. Sogar Produkte mit „W“-Kennzeichnung (bis 270 km/h) sind für klassische Sportwagen zu haben. Immer mehr Oldtimer-Fans bewegen ihre Autos außerdem während der kalten Jahreszeit; daher sind mittlerweile auch Winterreifen verfügbar.Ganz abgefahren werden Oldtimer-Reifen selten. Angesichts der geringen Fahrleistungen ist weniger der Verschleiß als vielmehr das Reifenalter ein Tauschgrund. Hierfür muss der Besitzer sensibilisiert werden, wenn er angesichts der Profiltiefe „Der geht doch noch“ sagt. Dafür steht die DOT-Nummer an der Flanke, die das Herstellungsdatum angibt. Die ersten beiden Ziffern stellen die Kalenderwoche dar, die weiteren das Produktionsjahr.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic: Ein Hauch mehr Sportlichkeit

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic: Ein Hauch mehr Sportlichkeit

Lotus Evija.

Lotus Evija: Endlich ein E-Mobil für Milliardäre mit grünem Herz

Harley-Davidson Livewire: E-Power aus Milwaukee

Harley-Davidson Livewire: E-Power aus Milwaukee

zoom_photo