Astra OPC-Cup

Opel Astra OPC-Cup: Bereit für die Rennstrecke

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

Der neue Astra soll wieder das Herz der Marke Opel werden. Der neue Kompaktwagen kommt aber wohl nicht vor Ende 2015 auf den Markt. Da kann der Astra-OPC-Cup die Wartezeit sicher verkürzen. Der Markenpokal startet jetzt in seine dritte Saison. Im Rahmen der VLN-Langstreckenmeisterschaft trägt die Serie in diesem Jahr insgesamt zehn Rennen auf der legendären Nürburgring-Nordschleife aus.

Großes Interesse am Cup-Racer

Das Interesse der Teams und Fahrer an dem schnellen Cup-Renner aus Rüsselsheim ist groß. Neben den Fahrern aus Deutschland gehen Motorsportler aus Dänemark, Finnland, Schweiz und der Türkei an den Start. Motorsport ist bei Opel längst nicht nur Männersache: Gleich fünf Renn-Ladies wollen es 2015 im Astra-OPC-Cup ihren männlichen Kollegen zeigen.

Titelverteidiger mit neuem Team

Die Titelverteidiger Heinz-Otto und Jürgen Fritzsche starten mit einem neuen Team: Ihr 320 PS starker Astra OPC wird von dem finnischen Team Ti-Tarvike-Racing eingesetzt. Zusammen mit dem Finnen Hannu Luostarinen, VLN Vize-Meister 2014, wollen die Fritzsche-Brüder ihren Vorjahres-Erfolg wiederholen. „Der Titelgewinn hat gezeigt, dass wir längst nicht zum alten Eisen gehören“, sagt Heinz-Otto Fritzsche. Die schnellen Brüder gehen bereits in das 25. Motorsportjahr in Folge mit Fahrzeugen aus Rüsselsheim: „Unser Ziel ist natürlich die Titelverteidigung.“Das Reglement des Astra-OPC-Cups bleibt gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert. „Kostengünstige Technik und ein konstantes Reglement sind die Eckpfeiler der Seriel“, sagt Opel-Motorsportdirektor Jörg Schrott. „Mit dem Opel-Markenpokal haben wir ein tolles Betätigungsfeld für ambitionierte Hobby-Rennfahrer und Nordschleifen-Spezialisten.“

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo