Opel

Opel Combo Tramp: Flexibler Reisen
Opel Combo Tramp: Flexibler Reisen Bilder

Copyright: auto.de

Das neue Modell trägt den Zusatz Tramp, kann von August an bestellt werden und ist entsprechend seines Namens für Ausflüge jenseits asphaltierter Straßen gerüstet.

Zur Markteinführung im Herbst wird neben dem 1.4 Twinport-Benziner (66 kW/90 PS) und den beiden Common-Rail-Turbodieselmotoren 1.3 CDTI und 1.7 CDTI (51 kW/70 PS und 74 kW/100 PS) auch eine alternative Kraftquelle erhältlich sein: Das in Leipzig gezeigte Combo Tramp Vorserien-Fahrzeug verfügt über den 1.6 CNG-Erdgasantrieb (Compressed Natural Gas) mit 71 kW/97 PS. Die 14-Liter-Benzinreserve sorgt für eine Gesamtreichweite von rund 550 Kilometern.

Den Sport- und Freizeitwert des neuen Combo Tramp steigert ein neu entwickeltes Fahrradträger-Konzept, das auch für alle anderen fünfsitzigen Combo verfügbar sein wird: In die Rückenlehnen der teilbaren Fond-Sitzbank können bis zu zwei Vorrichtungen für den Transport von Fahrrädern jedweder Bauart integriert werden. Bei umgeklappter Rückbank nehmen stabile Halter die Vorderradgabeln auf. Zusätzlich fixiert ein Teleskoprohr samt Haltekralle die aufrecht im Gepäckraum stehenden Fahrräder. Bei Nichtgebrauch schwenken die Teleskoprohre in ihre Platz sparende Ruhelage, ohne das großzügige Ladevolumen nennenswert zu beeinträchtigen. (ar/hg/sb)

1. April 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen ID 4

Volkswagen ID 4: Ein E-Auto für die Welt

Audi RS 4 Avant

Audi RS 4 Avant: Reisen im tangoroten Bereich

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

zoom_photo